Fasching

Brennbare Deko-Materialien, leicht entflammbare Kostüme und zuviel Übermut – diese Kombination ließ schon so manches Faschingsfest in einer handfesten Brandkatastrophe münden. Sowohl die Faschingsdekorationen als auch die Kostüme bestehen nämlich häufig aus leicht entflammbaren Materialien.

 

 

Beherzigen Sie daher beim Feiern unbedingt die folgenden Sicherheitshinweise damit der Spaß auch Spaß bleibt. 

 

Verwenden Sie für Ihre Faschingsdekorationen nur nicht brennbare oder zumindest schwer brennbare Materialien!

 

Auch schwer brennbare Dekorationen müssen von Feuerstätten, Rauchrohren und sonstigen Wärmequellen mindestens 50 cm entfernt sein und sollten keinesfalls oberhalb der Wärmequellen angebracht sein (Herabfallen!).

 

Verzichten Sie auf das Dekorieren Ihrer Beleuchtungskörper. Durch Strahlungswärme oder Wärmestau kann zu leicht ein Brand entstehen.

 

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie auf offene Kerzenflammen – vor allem in Lampions und in der Nähe von Dekorationsmaterialien – verzichten.

 

Schützen Sie sich selbst: Immer wieder kommt es zu schweren und manchmal auch tödlichen Unfällen, weil Faschingskostüme aus leicht brennbaren Stoffen – aus einem Spaß heraus oder auch unabsichtlich – angezündet werden. Verwenden Sie daher keine Kostüme aus leicht brennbaren Stoffen wie zB Watte!

 

Vorsicht bei der Verwendung von großen Mengen an Haarspray oder anderen entzündlichen Flüssigkeiten!

 

Halten Sie auf jeden Fall die Fluchtwege frei!