< Blutspendeaktion
23.05.2022 Kategorie: Einsätze 2022

Brand St. Johann


 

Heute gegen halb 11 heulten die Sirenen in Niederwalkirchen und den umliegenden Gemeinden. Alarmiert wurden wir zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in St. Johann am Wimberg.

 

Der Brand breitete sich rasant auf das gesamte Wirtschaftsgebäude aus, wodurch die Rauchsäule schon von Weitem sichtbar war. Insgesamt wurden 14 Feuerwehren angefordert, um den Brand zu löschen und das Wohnhaus vor den Flammen zu schützen.

 

Personen und Tiere kamen zum Glück nicht zu schaden, jedoch mussten die Rinder und Kleintiere vor dem starken Rauch in Sicherheit gebracht werden. Die Wasserversorgung wurde von einem ca. 1 km entfernten Teich sichergestellt. Die Löscharbeiten dauerten lange an, da aufgrund der angekündigten Wetterlage sofort mit der Räumung des Heustocks begonnen wurde, um alle Glutnester restlos zu entfernen.

 

Wir waren mit 42 Mann ca. 10 Stunden im Einsatz, um 20:30 konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.